Gut, auch in fremden Märkten einen vertrauten Partner zu haben

Für den nationalen und internationalen Vertrieb sowie die Implementierung von PMS hat sich die much-net mit Partnern zu einem Competence Center zusammengeschlossen. Mit dem Competence Center sichern wir die Nähe zu unseren Kunden und zum Markt, können im Support auf spezielle nationale Anforderungen und gesetzliche Vorgaben konkret eingehen und schaffen durch die sprachliche „Nähe“ zusätzliches Vertrauen.

Gemeinsam sind wir ein starkes Team!

Seit rund 25 Jahren besteht bereits die enge Kooperation mit unserem Implementierungspartner Nr. 1, der auch in dieser Funktion den 1st Level Support leistet...

COPS Ges.m.b.H

Hochsatzengasse 37
A-1140 Wien

Tel. +43 (0) 1-914-86 01-0
Fax +43 (0) 1-914-86 01-30

E-Mail: office(at)copsgmbh(dot)com
Kontakt: Martin Zavadil / Michael Steiner (Geschäftsführer)

Internet: www.copsgmbh.com

 COPS Deutschland GmbH

Spilburgstraße 1
35578 Wetzlar

Tel. +49 (0) 6441-87 09 79-0
Fax +49 (0) 6441-87 09 79-20

E-Mail: d.office(at)copsgmbh(dot)com
Kontakt: Christopher Lapp (Geschäftsführer)

Internet: www.copsgmbh.com

Seit 1979 betreut COPS seine Kunden erfolgreich mit individuellen und leistungsstarken Gesamtpaketen aus einer Hand. Dabei liefert COPS als Generalunternehmer sowohl die Software, vor allem der Standardsoftware PMS der Firma much-net aus Bonn für die Bereiche Portfolio Management, Risiko Management, Treasury Management, Compliance Management, u.v.m., als auch das gesamte technische und fachliche Projektteam, um die Anwendung optimal in die Umgebung der Kunden zu integrieren. Auch das zertifizierte Projektmanagement bzw. der Support nach erfolgreichem Projektabschluss bedeuten eine optimale Betreuung des Kunden von der ersten Stunde an bis weit nach Projektabschluss.

Mit dieser Aufstellung erfüllt COPS optimal die verschiedensten Anforderungen des Front- und Middle-Office von Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Versicherungen, sowie Industrie- und Dienstleistungsunternehmen. Das breite Leistungsspektrum der Firma COPS schließt unter anderem die Bereiche Beratung, technische Installation, fachliches Customizing, Training sowie Integration und First-Level-Support ein.

Zu den fachlichen Kernkompetenzen zählen Risikomanagement und -controlling, Portfolio- und Asset Management, Treasury, Private Banking, Hedge Accounting, Fondsmanagement KVG, Asset Liability Management sowie das Sicherheitenmanagement. Ein weiterer großer Schwerpunkt wird auf Lösungen im Corporate Treasury gelegt.

Durch die enge Kooperation zwischen much-net als Hersteller des Standardsystems PMS und COPS als deren größtem Vertriebs- und Integrationspartner ist eine breite Wissensbasis entstanden, die individuelle und nachhaltige Lösungen mit modernster Fachkompetenz verbindet.

Host Europe GmbH

Hansestraße 111
51149 Köln

Tel: +49 2203-1045 1040
Fax: +49 2203-1045 1042

E-Mail: info@hosteurope.de
Kontakt: Dr. Claus Boyens / Tobias Mohr (Geschäftsführer)

Internet: www.hosteurope.de

Die 1997 gegründete Host Europe Group mit Sitz in Uxbrigde (Großbritannien) und Köln (Deutschland) ist ein Hosting-Unternehmen und in den Märkten Großbritannien, Deutschland, Österreich, Schweiz, Rumänien und Spanien vertreten. Sie verwaltet über 5 Millionen registrierte Domains und bietet mehr als einer Million Kunden Domain-Registrierungen, Webhosting-Pakete, individuelle Managed Hosting- und Cloud Hosting-Lösungen sowie ein wachsendes Portfolio an Software-as-a-Service-Lösungen.

Host Europe betreibt zwei Rechenzentren mit einer Kapazität für rund 24.000 Server an unterschiedlichen Standorten in Köln. Der Kundenstamm der deutschen Tochter umfasst über 200.000 Geschäfts- und Privatkunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Syncwork AG

Ferdinandplatz 1
01069 Dresden

Tel. +49 (0) 351-2 63 39-0
Fax +49 (0) 351-2 63 39-33

E-Mail: info(at)syncwork(dot)de
Kontakt: Kurt Reinartz

Internet: www.syncwork.de

Die Syncwork AG hat sich auf die Beratung von Finanzdienstleistern bei der Umsetzung aktueller Aufgabenstellungen (Schwerpunkt: Basel II/III und MaRisk) spezialisiert. Die Kernkompetenz ist dabei die Verbindung von fachlichem Know-how (Schwerpunkt: Risikomanagement) mit der Erfahrung in der Begleitung von Veränderungsprozessen bis hin zur organisatorischen und technologischen Umsetzung (Schwerpunkt: Data Warehouse) der Konzepte.

Die Unternehmen much-net AG und Syncwork AG verbindet eine mehr als 10jährige erfolgreiche Kooperation bei der Implementierung der Standard-Softwarelösung PMS.

Die Syncwork ist von den Standorten Berlin, Dresden, Wiesbaden, München, Köln und Zürich aus bundesweit sowie im europäischen Ausland tätig.

impavidi GmbH

Comeniushof/Fabrik
Gubener Straße 47
10243 Berlin

Tel. +49 (0) 30-3 47 47 50-00
Fax +49 (0) 30-3 47 47 50-29

E-Mail: info(at)impavidi(dot)de
Kontakt: Torsten Peukert / Davor Jurak

Internet: www.impavidi.de

impavidi, eine Tochtergesellschaft von msgGillardon, bietet der Finanzindustrie praxiserprobte Lösungen zur Verbesserung ihres Risikomanagements im Rahmen der Erfüllung aufsichtsrechtlicher Anforderungen (Basel II/III, Solvency II, SolvV, GroMiKV, MaRisk usw.) an. Das Angebot beinhaltet ein etabliertes Gesamtpaket aus fachlicher Konzeption und technischer Implementierung des Managementprozesses für zum Beispiel die Risiken des Bankgeschäftes (Adressausfall-, Markt-, Liquiditäts- und operationelle Risiken). Die technische Implementierung beinhaltet die Schaffung einer angemessenen IT-Unterstützung durch die Einführung von Standardsoftwarelösungen wie das PMS der much-net AG.

 

EuroRisk Systems Ltd.

General Kiselov Str. 31
9000 Varna (Bulgarien)

Tel. +359 52-61 23 67
E-Mail: antonov(at)eurorisksystems(dot)com

Kontakt: Prof. Dr. Anatoliy Antonov (Geschäftsführer)
Internet: www.eurorisksystems.com

Die 1993 gegründete EuroRisk Systems verfügt über langjährige Erfahrungen im Design, in der Integration und Verteilung von Softwaresystemen für die Finanzbranche in den folgenden Bereichen: Pricing von Finanzinstrumenten und Portfolios, Portfolio-Analyse und -optimierung, Bewertung von Markt-, Kredit- und operationellem Risiko, Ratingsysteme, Asset-Liability Management (ALM), IFRS und Basel II mittels Objekt-orientierter, Komponenten- und Web-basierter Software-Technologien.

Die Produktplattform umfasst leistungsstarke Drei-Schichten-Applikationen fürs Desktop und Internet auf Basis einer hochmodernen, Objekt-orientierten Softwaretechnologie und innovativen Finanz-Methodologien.